5 tägige Fortbildung

Kursbeschreibung:
Der fünftägige Basiskurs zielt darauf ab, dich zu befähigen das Klettern als therapeutisches Medium in deiner praktischen Arbeit einzusetzen.
Durch die Vermittlung von theoretischen Hintergründen verschiedener Krankheitsbilder der Psychosomatik (Depression, Angst-Zwangsstörung, Essstörung, PTBS, usw.) wirst du das Verhalten deiner Patienten und Klienten im Klettern besser verstehen lernen.
Um einen Zugang zu deiner Arbeit zu gewährleisten, werden wir immer wieder zwischen Theorie und Praxis wechseln. Außerdem wirst du lernen wie du das Erlebte in verschiedensten Formen reflektieren kannst. Dazu erhältst du einen Einblick in verbale Interventionsebenen.
Einen zentralen Bereich der Ausbildung wird auch die Selbsterfahrung darstellen. Dabei geht es zum einen darum die erlernten Methoden selbst auszuprobieren, zum anderen aber auch darum anhand von realen Patientenbeispielen fiktive Therapiesettings zu planen und mit den Kollegen sofort auszutesten. Dazu bekommst du eine umfangreiche Auswahl an praktischen Übungen, wirst aber auch unterstützt selbst kreativ zu werden.

Zum Abschluss des Seminars wirst du dein eigenes Projekt planen, vorstellen und zum Teil auch durchführen.

Termine für Frühjahr 2021 folgen in Kürze

Ort: Kletterhalle Rosenheim / Stephanskirchen
Kosten: 789,- €

Bemerkung: Der Kurs wird von erfahrenen Bewegungstherapeuten unseres Kooperationspartners Rock & Soul durchgeführt. Eine genaue Beschreibung findest du unter www.rock-soul.de/fortbildung-therapeutisches-klettern/ .

Donnerstag, 1. Oktober 2020